Glasstrahlperlen

Glasstrahlperlen (Mikrokugeln aus Glas) werden hauptsächlich für feine Strahlungen verwendet, polieren, strahlen von rostfreien Materialien, Oberflächenbehandlung usw. Zusätzlich zu der umfangreichem Verwendungsumfang, kann es überall eingesetzt werden wo eine Reflexoberfläche erreicht werden soll, z.B. waagrechte Fahrbahnmarkierungen usw.
Glasstrahlperlen sind ein inertes Material, das nicht mit der gestrahlten Oberfläche reagiert, und ist toxikologisch und ökologisch nicht schädlich.
Verpackung: 25 kg

Name Chemische Analysen: Granulometrie

Glasstrahlperlen



  • SiO 2- min. 65,0 %
  • Na 2 O- min. 14,0 %
  • CaO- min. 8,0 %
  • MgO- min. 2,5 %
  • Al 2 O 3- min. 0,5 - 2,0 %
  • Fe 2 O 3- max. 0,15 %
  • Ostatné- max. 2,0 %

 

DP0- 600 - 800 µ m
DP1- 400 - 600 µ m
DP2- 200 - 400 µ m DP3- 200 - 300 µ m DP4- 300 - 400 µ m
DP5- 100 - 200 µ m
DP6- 80 - 150 µ m
DP7- 70 - 110 µ m